Home

Unser Neues: "De Butler und d Elfe"
Komödie in 3 Akten von Karin C. Schomogyi,
übersetzt von Gabi-Regli-Notter

Elvira, die Nichte der Familie von Wechtenbrecht, findet bei einem
Spaziergang im Wald etwas, das wie ein Zauberstab aussieht.
Aber da es sich hier nicht um ein Märchen handelt, glaubt ihr das natürlich
keiner! Außer dem Butler Johann, der zufällig im Raum ist, als die Elfe und
ihre Assistentin erscheinen, weil sie ihren Zauberstab suchen. Wie es sich für
eine Elfe gehört, möchte sie sich bei Elvira bedanken, indem sie jedem der
Hausbewohner einen Wunsch erfüllt. Nur leider passieren ihr und ihrer
Assistentin ein „kleiner“ Lapsus, denn sie zaubern Elvira und Johann in
einen Schlaf, bevor sie ihnen erklären können, um was es sich bei diesem
Wunschgeschenk handelt. So passiert es, dass alle unbedacht irgendeinen
Wunsch äußern, ohne zu wissen, was die Elfen ihnen da eingebrockt
haben. Es sind nicht unbedingt die schlechtesten Wünsche, die da in
Erfüllung gehen - aber eben, es sind nicht alle glücklich mit dem, was sie
bekommen...
Johann und Elvira lasten das nun beginnende, seltsame und chaotische
Verhalten ihrer Mitbewohner instinktiv (richtig) den Elfen an und wünschen
diese schleunigst zur Aufhebung der vermaledeiten Wünsche herbei. Die
Elfen kommen und bringen Amor als Verstärkung mit. Nun fängt das Chaos
aber erst richtig an. Bis alle weder „normal“ sind, müssen Elvira und Johann
erst mit viel List einige schwierige Situationen mit einer Psychiaterin, deren
Pfleger und einer Kommissarin meistern.

Vielen Dank, liebe Helferinnen und Helfer

Am 8. April empfing die Theatergruppe Oberamt seine Helfer/Innen zum Fest im Türlen. Da wir nun unser 10-jähriges Bestehen feiern dürfen, wollten wir auch unsern treuen Helfern etwas ganz Besonderes bieten: Ein Gala-Diner, begleitet durch das Gesangs-Ensemble con brio.

Ein paar Impressionen finden sich hier.

Nach einer anstrengenden und fordernden, aber nichtsdestotrotz wunderschönen und sehr erfolgreichen Theatersaison ist nun wieder etwas Ruhe eingekehrt bei der Theatergruppe Oberamt.
Die richtige Zeit, sich mit einer Bildstrecke nochmals mit dem Vergangenen zu befassen.

Wir wünschen viel Vergnügen beim Anschauen!

 

_DSC0045