Home

September 2019

Unser neues Stück für 2020 – „Alles Klara“ 

Ein Lustspiel in drei Akten von Rolf Bechtel.

Tante Klärli liegt seit Wochen als Pflegefall in einem Heim, einzig Ihre Grossnichte Sabine kümmert sich um sie. Mit ihren Eltern wohnt sie in Tante Klärlis Haus. Ihre Mutter Margrit lebt seit kurzem nach dem Motto: „Jetzt leben, jetzt geniessen“. Dafür plündert sie die Konten und schmiedet unaufhörlich Pläne für Sauna, Wintergarten etc. Ihr Gatte Fritz ist verzweifelt. Um an „billiges Geld“ für Margrits „Investitionsvorhaben“ zu kommen, soll Fritz seine Tante überreden, eine Hypothek auf das schuldenfreie Haus aufzunehmen. Auch Walter, der Bruder von Fritz, plagen finanzielle Sorgen. Ein Teil der Hypothek als günstiges Darlehen wäre da sehr willkommen. Zudem will er heimlich Tante Klärlis wertvolle Bilder aus dem Haus schaffen und verhökern.
 

Die Geschichte beginnt an dem Morgen, als Fritz und Walter Klärlis alte Möbel zum Abtransport bereitmachen. Plötzlich steht Tante Klärli putzmunter vor der Tür. Ein Wasserrohrbruch hat einen Teil ihres Heimes unbewohnbar gemacht. So muss die Tante eben für einige Zeit bei ihren Verwandten unterkommen. Wer wird schon eine alte Tante mit Geld abweisen? Oder will sie etwa für immer hier einziehen? Hat sie überhaupt Vermögen? Und wer ist dieser Theophil Kasparius? Was steckt hinter Tante Klärlis Plan A, B und C? Warum schleicht ein Privatdetektiv im Haus herum? Warum verpatzt ein alter Schauspieler seinen letzten Auftritt und warum will ein junger Mann so dringend mit der Tante reden? – Nichts als Geheimnisse …

Ein turbulentes Lustspiel mit Schlussüberraschung und Happy End für Jung, Mittel und Alt! 

Aufführungsdaten 2020

An folgenden Tagen wird das Stück „Alles Klara“ aufgeführt, unbedingt jetzt schon im Kalender vormerken.

4., 5., 8., 10., 11. Januar 2020

Mai 2019

Bildergalerie „Helferfest 2019“

Impressionen vom diesjährigen Helferfest mit Bildern von Urs Sigg gibt es hier zu sehen. Nochmals herzlichen Dank an alle unsere Helfer, die unsere Aufführungen erst möglich machen.

Die TGO.

April 2019

Nein nein, natürlich nicht nichts …

Was läuft eigentlich bei der TGO nach den Vorführungen im Januar – nichts? Natürlich nicht nichts, ganz im Gegenteil, nach den Vorführung ist vor den Vorführungen, quasi. Nachdem kürzlich die Generalversammlung abgehalten wurde, finden aktuell die Vorbereitungen für das Helferfest statt, wo wir all unseren fleissigen Helfern den Respekt erweisen in dem wir uns revangieren für die Hilfe und diese entsprechend verwöhnen. Schon bald wird auch die so genannte SPIKO (Spielkommission) zusammengesetzt, die es zur Aufgabe hat in einem längeren Prozess das würdige Stück für die Aufführungen im Januar 2020 auszusuchen.

Well, stay tuned for more … 

Februar 2019

Bildergalerie „Pension Schöller“

Die Aufführungen von „Pension Schöller“ sind nun schon wieder Geschichte… Zeit, das Erlebte mit den Bildern von Urs Sigg revue passieren zu lassen! Zur Galerie gehts hier lang.